Inklusionsfachtag – “Migration und Behinderung”

Von 26. Juli 2018Allgemein

 

Rund 160 Fachkräfte und Interessierte aus den Bereichen der Behindertenhilfe und aus Migrantenorganisationen nahmen am Fachtag des tgbw-Projekts „Mittendrin statt nur dabei“ am 15. Oktober im Hospitalhof in Stuttgart teil. Der Fachtag verlief in einer sehr produktiven Atmosphäre und bot den Teilnehmenden eine Fülle von Informationen und von beruflich verwertbaren Hintergründen zu einem bislang eher vernachlässigten Themenbereich.

 

 

Am Vormittag hielt Dr. Hussein Hamdan von der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart einen Vortrag zum Thema „Muslime mit Behinderung in der Pflege“, der sehr alltagsnahe Impulse für die Pflegeprofis und ehrenamtlichen Hilfskräfte vermittelte. Daran anschließend erlebte das Fachtagspublikum eine  Podiumsdiskussion über die Bedeutung kulturspezifischer Kenntnisse und interkultureller Kompetenz in der Behindertenhilfe. An dieser Diskussion und der anschließenden Fragerunde im Plenum nahmen Gökay Sofuoĝlu, Landesvorsitzender der tgbw e.V., Naime Yıldırım, Inklusionsbotschafterin von „Mittendrin“, Walter Tattermusch, Behindertenbeauftragter der Landeshauptstadt Stuttgart, Albrecht Gaiser, Arbeitsstelle Kooperation/Eingliederungshilfe des  Staatlichen Schulamts Stuttgart und Elke Picker, Vorsitzende der Gemeinnützigen Elternstiftung Baden-Württemberg, teil.

Das Nachmittagsprogramm bestand aus vier Workshops, in denen unterschiedliche Themen bearbeitet wurden. Den Schlusspunkt des erfolgreichen – und von Ayse Özbabacan von der Landeshauptstadt Stuttgart sehr angenehm moderierten – Fachtages setzte der Comedian und Rollstuhlfahrer Tan Çaĝlar, der mit seinem Auftritt „Rollt bei mir!“ für einen humorvollen Ausklang sorgte.

Hier geht’s zur Projektseite

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
1
1