Botschaft für Flüchtlinge

 
 
1
1

Hintergrund und Zielgruppen

Die Gruppe geflüchteter Menschen stellt einen zunehmend entscheidenden demografischen Faktor in der deutschen und europäischen Gesellschaft dar, welcher in Form des Projektes „Botschaft für Flüchtlinge“ Einzug in die alltägliche Arbeit der tgbw erhielt. Wir leisten hiermit einen nachhaltigen Beitrag zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts sowie der demokratischen Verfasstheit der Bundesrepublik gegen demokratiefeindliche Strömungen aller Art.

Die Zielgruppen im Projekt lassen sich auf zwei Ebenen aufteilen. Zunächst sind Menschen mit Fluchthintergrund und ehrenamtlich engagierte Menschen mit Migrationshintergrund die entscheidende Zielgruppe auf individueller Ebene. Wir richten uns auch an Migrantenorganisationen und Akteure der thematisch übergreifenden Geflüchtetenarbeit. Hierzu gehören u.a. Träger der Jugend-, Kultur- und Bildungsarbeit im Raum Stuttgart.

 

Projektziel

Der gesamtgesellschaftliche Nutzen einer sinnvollen Geflüchtetenarbeit kann nur aus der hauptamtlichen Vernetzung mit ehrenamtlichem Engagement erwachsen, so ist der Austausch zwischen der individuellen und institutionellen Ebene für den Erfolg des Projektes maßgeblich.

Ziel dieses Vorhabens ist es u.a. ein positives Signal der wertschätzenden Willkommenskultur zu senden.

 

Teilhabe und Integration gemeinsam gestalten

Wir fördern die Vernetzung von Haupt- und Ehrenamtlichen zwischen den zwölf Standorten in Fortbildungen und Roundtables. Beide Methoden ermöglichen eine strukturierte Aufarbeitung der Erlebnisse in der Geflüchtetenarbeit und sollen auch die politische Artikulationsfähigkeit von Institutionen und Individuen stärken.

Auf diese Weise werden an den zwölf Modellstandorten Defizite und Erfolge in der Geflüchtetenarbeit Entscheidungsträger*innen gegenüber verständlich artikuliert und die Öffentlichkeit informiert aufgeklärt, anstatt sie in aufgeregten Debatten zu verängstigen.

Interessierte können sich gern an die Projektleitung wenden!

Kontakt

Danaé C. Panissié
Projektleiterin

Tel.: +49 711 888999-26
Fax: +49 711 888999-20
Mail: danae.panissie(Replace this parenthesis with the @ sign)tgbw.de

 

Standorte

Kubus e.V.

Engagementfelder: Jugendarbeit und Geflüchtetenhilfe; überwiegend in den Themenbereichen Freizeit, Theater, Bildung und Ausbildung/Beruf.

Kurzbeschreibung: Der Verein “Kubus e.V.” wurde 2005 gegründet. Kubus steht für “Kultur und Begegnung für Menschen in unterschiedlichen Situationen”.
Hauptziel des Vereins ist die Förderung der Begegnung, Kommunikation und Kooperation aller gesellschaftlichen Gruppen in verschiedenen Kontexten.

Aktionsstandorte: Rems-Murr-Kreis und Landkreis Esslingen.

Kontakt:
Jochen Schneider
jochen.schneider(Replace this parenthesis with the @ sign)kubusev.org
Tel: 0711 888999 120

Pyramidea e.V.

Engagementfelder: Gemeinwesenarbeit und Integrationsarbeit

Kurzbeschreibung: Wir sind ein neugegründeter Verein, der sich für gesellschaftliche Vielfalt einsetzt. Die meisten Mitglieder sind selbst Geflüchtete aus Syrien, Afghanistan und weltweit. Wir organisieren verschiedene Miniprojekte, bei denen wir unsere Fähigkeiten einsetzen können, um den Austausch zwischen den Kulturen anzuregen. Wir planen Projekte für alle: Z. B. einen Schwimmkurs, einen Computerkurs, gemeinsame Kochaktionen für Jung und Alt!

Aktionsstandort des Vereins:  Stuttgart, Rems-Murr-Kreis

Kontaktmöglichkeiten:
Pyramidea e.V.
Mohammad Naser Jalab
pyramideaev(Replace this parenthesis with the @ sign)web.de
Reinsburgstraße 82
70178 Stuttgart

Zukunftswerkstatt Rückenwind e.V.

Engagementfelder: Jugendarbeit & Kulturarbeit

Kurzbeschreibung des Vereins: Die Zukunftswerkstatt Rückenwind e.V. (ZWR) ist ein gemeinnütziger Verein, der sich als Lobbyist der Jugend versteht und verschiedene Themen innerhalb der Kinder- und Jugendarbeit in Angriff nimmt. Seit seiner Gründung im Jahr 2003 werden ganz unterschiedliche Projekte unter dem Motto “Gebt der Jugend eine Chance” organisiert. Schwerpunkt des Vereins sind partizipative Jugendfreizeiten in Kooperation mit anderen Trägern der Jugendhilfe, sowie Angebote für finanziell und sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche. Die ZWR e.V. hilft jungen Menschen bei der Inklusion. Deshalb nimmt der Verein seit 2014 besondere Rücksicht auf die Bedürfnisse junge Geflüchtete und deren Familien.

Aktionsstandort des Vereins: Rems-Murr Kreis

Kontakt:
Hannah Nothstein
zukunftswerkstattrw(Replace this parenthesis with the @ sign)web.de
Krummenbachweg 1
71546 Aspach

Haus der Familie e.V.

Engagementfelder: Elternbegleitung für Geflüchtete mit Schwerpunkt Bildungs-/Betreuungsfragen / Freizeit- und Alltagsbegleitung

Kurzbeschreibung:

Seit Mai 2017 ist Bad Cannstatt mit dem Haus der Familie in Stuttgart e.V. einer von deutschlandweit 50 Standorten des vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend initiierten Modellprogramms „Starke Netzwerke Elternbegleitung für geflüchtete Familien“.

Ziel ist, die Eltern- und Bildungsbegleitung neu zugewanderter Familien im Stadtteil durch die Stärkung kommunaler Netzwerkstrukturen zu etablieren und nachhaltig im Sozialraum zu verankern. Hierfür kooperiert das Haus der Familie eng mit dem Beratungszentrum Jugend und Familie, mit Kitas, Schulen und Vereinen sowie den Trägern der Flüchtlingsunterkünfte und weiteren Einrichtungen im Stadtteil.

Neben zahlreichen offenen Angeboten für Kinder, Jugendliche und ihre Eltern im Haus der Familie werden im Rahmen des Projekts auch individuelle Elternbegleitungen zu Gesprächen in Kita/Schulen, bei der Suche nach Freizeitangeboten oder bei sonstigen Fragestellungen umgesetzt.

Aktionsstandort des Vereins: Stuttgart – Bad Cannstatt

Kontakt:

Anne Ruckhaberle
ruckhaberle(Replace this parenthesis with the @ sign)hdf-stuttgart.de

Stuttgarter Jugendhaus gGmbH

Engagementfelder: Jugendarbeit (Bildung, Freizeit), Fortbildungen und Trainings für Fachkräfte (Bildung, Freizeit)

Kurzbeschreibung: Die Fach- und Beratungsstelle Extremismus INSIDE OUT macht Radikalisierungsprävention und universalpräventive Angebote für Kinder, Jugendliche und Multiplikator*innen.

Aktionsstandort des Vereins: Baden-Württemberg

Kontakt:

INSIDE OUT 
Fach- und Beratungsstelle Extremismus
Tilman Weinig
Waiblinger Straße 1-3
70372 Stuttgart
Tel.: 0176 55432904
weinig(Replace this parenthesis with the @ sign)insideoutnow.de

IB – Internationaler Bund e.V. (Stuttgart)

Engagementfelder: Stadtteilarbeit „KUGEL – Kulturen gemeinsam leben“, Quartiersmanagement in Stuttgart-Süd

Kurzbeschreibung: Der Internationale Bund (IB) ist mit fast 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einer der großen Dienstleister in der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit in Deutschland. Er unterstützt Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren unabhängig von ihrer Herkunft, Religion oder Weltanschauung dabei, ein selbstverantwortetes Leben zu führen.

Aktionsstandort des Vereins: Stuttgart-Süd

Kontakt:

Daniel Link
daniel.link(Replace this parenthesis with the @ sign)ib.de
0711 / 6454595

Props e.V.

Engagementfelder: Jugendarbeit, Kunst-Kulturarbeit interkulturelle Kunst-Kultur-Projekte; Integrationsarbeit

Kurzbeschreibung:

Unser gemeinnütziger Jugend-Kunst-Kultur-Verein  „Props“ steht  für:

  • Wertschätzung und Ermutigung erleben und erfahren
  • Interkulturelle Kunst-Kultur-Angebote für Kinder/Jugendliche und junge Erwachsene
  • einem Team von KünstlerInnen, Kreativen und PädagogInnen, das projektbezogen angefragt werden

 „Props“ bedeutet per Defintion:         

  • Wertschätzung, Respekt (im Hip Hop-Slang)
  • jemanden (unter)stützen
  • ein Hilfsmittel/Requisite beim Theater/Film

„Props“ besteht aus einem Team von Kreativen/KünstlerInnen und PädagogInnen, die ein Herz dafür haben, dass junge Menschen, die aus verschiedenen Hintergründen kommen, zusammen positive Erfahrungen in einem neuen Setting machen.

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene erleben Wertschätzung, Anerkennung, Selbstwirksamkeit und Ermutigung und entdecken ihre Gaben/Talente.

Wir nutzen dabei das Medium Kunst-Kultur um Begegnung und gegenseitige Wertschätzung unterschiedlichster junger Menschen zu fördern.

Unser Angebot

Im Rahmen von „Props“ bieten Kreative/KünstlerInnen und PädagogInnen jugendkulturrelevante Workshops und Projekte im künstlerischen und sozialen Bereich an (z. B. Theater, Tanz, Fotografie, Zeichnen, Musik, Band-Coaching,  Grafik-Design, Mode-Design, Erlebnispädagogik, Soziale Kompetenz).

Mit unseren Angeboten wollen wir Stadtteile, Gemeinden, Schulen und andere Institutionen unterstützen, die ein Herz für diese Jugendliche haben, und sie in ihrem Lebensumfeld erreichen und fördern möchten.

www.props-stuttgart.de

Aktionsstandort des Vereins:

Schwerpunkt Großraum Stuttgart
Einzelne Projekte auch außerhalb Stuttgarts

Kontakt:

Tanja Prause
hallo(Replace this parenthesis with the @ sign)props-stuttgart.de

Syrische Gemeinschaft in Baden-Württemberg e.V. i.G.

Engagementfelder: Jugendarbeit, Geflüchtetenarbeit, Integrationsarbeit

Kurzbeschreibung: Unser Ziel ist es, die Angst Neuzugewanderter vor einem Neuaufbau ihrer Lebensstruktur und der damit einhergehenden Vorurteilen, abzubauen.

Aktionsstandort des Vereins: Stuttgart

Kontakt:

Jamal Rashou
Syrische.gbw(Replace this parenthesis with the @ sign)gmail.com
01747647299

GHIRAS - Sprösslinge e.V. i.G.

Engagementfelder: Jugendarbeit, Geflüchtetenarbeit bzw. Integrationsarbeit

Kurzbeschreibung: Sprösslinge e.V. verfolgt ausschließlich und unmittelbar mildtätige und gemeinnützige Zwecke.
Ziel ist es, ansässige, ausländische Mitbürger und neuzugezogene Mitmenschen durch gesellschaftliche Aktivitäten, aber auch islamische Bildungslehre zusammenzuführen.

Aktionsstandort des Vereins: Stuttgart

Kontakt:

Bahaa Ziadah
ghiras.sproesslinge.5(Replace this parenthesis with the @ sign)gmail.com