LEUCHTLINIE

 

Hilfe für Betroffene rechter Gewalt

Das Team und das Netzwerk von LEUCHTLINIE steht allen Menschen in Baden-Württemberg als direkte Hilfs- und Anlaufstelle zur Seite, die von rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt betroffen sind oder Zeuge bzw. Zeugin einer solchen Tat wurden. LEUCHTLINIE hilft, wenn Menschen gewalttätige Übergriffe auf die eigene Person erleben mussten, wenn sie unter Bedrohung, Beleidigung und Verleumdung leiden, wenn sie Pöbeleien erfahren haben oder wenn sie wirtschaftliche Schädigung hinnehmen mussten.

Die Beratung von LEUCHTLINIE richtet sich ganz nach den Bedürfnissen der Betroffenen. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen können Auskunft und Informationen bieten, etwa hinsichtlich einer polizeilichen Anzeige, sie können juristische Unterstützung und Begleitung vermitteln oder psychotherapeutische Experten kontaktieren.

Die gesamte Beratung ist kostenlos. Alle Kontakte sind vertraulich und auf Wunsch auch anonym – unabhängig davon, ob Anzeige erstattet wird oder nicht. Und die Beratung ist parteilich, das heißt: die Bedürfnisse der betroffenen Menschen stehen im Mittelpunkt.

LEUCHTLINIE ist eine Fachstelle im Demokratiezentrum Baden-Württemberg. Die Beratungsstelle  wird gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ und das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg.

Hotline für Betroffene

Tel.: +49 711 888999 -33
Mail: kontakt(Replace this parenthesis with the @ sign)leuchtlinie.de

Homepage der Leuchtlinie

Kontakt

Heval Demirdöğen
Projektleiter

Tel.: +49 711 888999 -30
Mail: heval.demirdoegen(Replace this parenthesis with the @ sign)tgbw.de

 

 

Unsere nächsten Termine:

  • 02. März 2018 Lesung und Gespräch mit Mehmet Daimagüler “Empörung reicht nicht!” 19:00-20:00 Uhr, Haus der Katholischen Kirche Stuttgart