Schutz für LSBTTIQ mit Fluchterfahrung

Für die Zielgruppe der LSBTTIQ (lesbisch, schwul, bisexuell, transsexuell, transgender, intersexuell, queer) Geflüchteten spielt der Beziehungsaufbau zu Unterstützungsorganisationen und -personen eine große Rolle. Diesen Beziehungsaufbau haben die Türkische Gemeinde in Baden-Württemberg e.V. und die Türkische Gemeinde in Deutschland e.V. bereits 2016 im Rahmen des Schutzprojektes für Frauen und LSBTTIQ Geflüchtete geleistet. Projektziele für 2017 sind Maßnahmen zur Sensibilisierung von Botschafter*innen, Dolmetscher*innen, die Beratung von LSBTTIQ Geflüchteten, die Durchführung eines Fachtags zum Thema LSBTTIQ und Flucht sowie die Dokumentation der Projektergebnisse. Um größtmögliche Wirkung zu entfalten, werden diese Projekte im Netzwerk mit weiteren Personen und Organisationen durchgeführt, die sich in der Arbeit für LSBTTIQ Geflüchtete engagieren.

Kontakt

Marcus Tomek
Projektleitung

Ansprechpartner

Dr. Jochen Kramer

Tel.: +49 711 888999-13
Fax: +49 711 888999-20
Mail: jochen.kramer(Replace this parenthesis with the @ sign)tgbw.de