Unsere Ziele

Vielfalt denken - Diversity leben – Pluralität bewirken

Die Türkische Gemeinde in Baden-Württemberg ist ein überparteilicher, unabhängiger und säkularer Verein, der sich dem Gebot des Respekts gegenüber allen Weltanschauungen und Identitätsverständnissen in einer demokratischen Gesellschaft verpflichtet sieht.
Der Verein unterstützt das friedliche und solidarische Zusammenleben der in Baden-Württemberg lebenden Menschen durch konsequentes Eintreten für gleiche Rechte aller Bevölkerungsteile. Durch unsere thematisch breit angelegte Projektarbeit leisten wir einen wesentlichen Beitrag zur selbstbestimmten Teilhabe und kritischen Bildung marginalisierter sozialer Gruppen und stärken den Zusammenhalt unserer Gesellschaft gegen demokratiefeindliche Kräfte aller Art. Wir lehnen Gewalt als Mittel der Auseinandersetzung und Konfliktlösung grundsätzlich ab.
Gemeinsam mit unseren Mitgliedsvereinen und unserem Dachverband, der Türkischen Gemeinde in Deutschland e.V., stehen wir für Menschenrechte, Partizipation und Gleichberechtigung.

Unsere Schwerpunkte

Partizipation, Integration und Antidiskriminierung

Unseren Einsatz für eine dialogorientierte, respektvolle und aktive Zivilgesellschaft realisieren wir durch themenbezogene Aktionen, Veranstaltungen und Projekte. Wir akquirieren dafür von unterschiedlichen Geldgeber_innen aus dem öffentlichen und privatwirtschaftlichen Bereich Fördergelder.
Schwerpunkte unserer Arbeit sind folgende Themenfelder:
- Integration und Inklusion;
- Vermittlung von Aus- und Weiterbildung für Menschen nichtdeutscher Herkunft;
- Antidiskriminierung und Gewaltprävention;
- Beratung, Unterstützung und Empowerment von Menschen in Konfliktsituationen;
- Begleitung und Beratung von Menschen mit besonderem Schutzbedarf;
- Engagement gegen Gewalt, gegen Fremdenfeindlichkeit und gegen Rassismus;
- Unterstützung und Begleitung von Menschen mit Fluchthintergrund;
- Eröffnung beruflicher Perspektiven für Menschen mit besonderem Förderbedarf;
- Bildungsarbeit und Partizipationsunterstützung für Jugendliche;
- Sensibilisierung der Mehrheitsgesellschaft im Blick auf verletzbare Minderheiten.
Wir arbeiten mit zahlreichen Kooperationspartner_innen aus Politik, Kultur, Wirtschaft und sozialen Bereichen.
Die tgbw-Geschäftsstelle befindet sich im Stuttgarter Westen. Das interdisziplinäre Geschäftsstellenteam bringt interkulturelle Kompetenz, Mehrsprachigkeit, langjährige Projekterfahrung und fachliche Diversität mit. Unsere Mitarbeiter_innen kommen u.a. aus der Betriebswirtschaft, Sozialpädagogik, Politik-, Religions- und Sozialwissenschaft, Psychologie, Journalistik und Kommunikationswissenschaft.
Es ist ein hervorstechendes Qualitätsmerkmal unserer Arbeit, dass unsere Mitarbeiter_innen und ehrenamtlichen Unterstützer_innen durch ihren persönlichen, kulturellen und beruflichen Hintergrund viele Formen der Vielfalt selbst abbilden, etwa im Hinblick auf Alter, Behinderung, ethnische Herkunft und Nationalität, Geschlecht, Religion und Weltanschauung sowie sexuelle Orientierung und Identität. So verleihen wir unserem Einsatz für gesellschaftliche Akzeptanz und Offenheit eine besondere Authentizität – und darauf sind wir stolz.

Unsere Qualifikationen

Vernetzung, Expertise und Qualitätsmanagement

Die tgbw wurde 1999 gegründet. Ihr gehören Mitgliedsvereine und Einzelmitglieder an. In der Geschäftsstelle arbeiten hauptamtliche Mitarbeiter_innen, die von zahlreichen Ehrenamtlichen unterstützt werden.
Gemeinsam haben es sich Vorstand und tgbw-Mitarbeiterschaft zum Ziel gesetzt, neue gesellschaftliche Entwicklungen und Herausforderungen frühzeitig zu erkennen und ihre Beantwortung aktiv mitzugestalten.
Die tgbw ist, vertreten durch ihren Landesvorsitzenden Gökay Sofuoğlu, Mitglied in den landesweiten Gremien „Runder Tisch der Religionen Baden-Württemberg“, „Landesbeirat für Integration Baden-Württemberg“ und „Expertenrat beim Beauftragten gegen Antisemitismus Baden-Württemberg“. Sie ist außerdem Mitglied im Beirat für Gleichstellungsfragen der Stadt Stuttgart.
Wir sind Mitglied in der „Initiative Transparente Zivilgesellschaft“ und verpflichten uns zur Transparenz darüber, was wir tun, woher unsere Mittel stammen, wie wir sie verwenden und wer unsere Entscheidungsträger_innen sind.
Im Februar 2017 erhielten wir die offizielle Anerkennung als Trägerin der freien Jugendhilfe und der außerschulischen Jugendbildung von dem Gemeinderat Stuttgart. 2016 nahmen wir bundesweit als erste Migrant_innenorganisation in Stuttgart an der CSD Polit-Parade teil und wurden dort 2018 mit dem dritten Platz für die beste Formation ausgezeichnet.
Unser Qualitätsmanagementsystem wurde im November 2018 nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert und entspricht so internationalen Qualitätsstandards. Im selben Monat erhielten wir die AZAV Trägerzulassung für die Durchführung von Maßnahmen der Bundesagentur für Arbeit.
Unsere Mitarbeiter_innen werden laufend in der Weiterentwicklung ihrer Kompetenzen gestärkt, sodass wir weiterhin „Komplexität können“, „Synergien sehen“ und „Vielfalt verantworten“.

Unsere Satzung
Mitgliedsantrag
Mitgliedsantrag für Vereine

Vorstand

Gökay Sofuoğlu

Vorsitzender

Vita

Geboren: 1962 in Kayseri, Türkei

Wohnort: Fellbach

tgbw Mitgliedsverein: Deutsch-Türkische Gesellschaft in Stuttgart e.V.

Ausbildung/Studium/
Beruf
:

  • Studium der Sozialpädagogik
  • Sozialpädagoge in Kornwestheim und Stuttgart, seit 1990 Bei der Caritas Stuttgart, Männerinterventionstelle (MIS) der Sozialberatung im Bereich Häusliche Gewalt

Weitere Mitgliedschaften/
ehrenamtliche Tätigkeiten:

  • Bis 1990 Vorstand des Standjugendrings Stuttgart
  • seit 1999 Landesvorsitzender der Türkischen Gemeinde in Baden-Württemberg e.V.
  • seit 2014 Bundesvorsitzender der Türkischen Gemeinde in Deutschland
  • Gemeinderat der Stadt Fellbach
  • Jury Mitglied zur Wahl „Stuttgarter/in des Jahres“
  • Mitglied beim Landeselternbeirat.

Weitere Mitgliedschaften: Naturfreunde, AWO,TEMA, Deutsch-Türkisches Forum, Verdi, DKSM

Ayşe Karaaslan

Mitglied des Vorstands

Vita

Geboren: 1973

Wohnort: Fellbach

Ausbildung/Studium/
Beruf: Kauffrau für Groß- & Außenhandel

tgbw Mitgliedsverein: Einzelmitglied

Ahmet Necati Işık

Mitglied des Vorstands

Vita

Geboren: 1959 in Söğüt-Bilecik

Wohnort: Altbach-Esslingen

tgbw Mitgliedsverein: Deutsch Türkische Gesellschaft in Stuttgart e.V.

Ausbildung/Studium/
Beruf
: Ausbildung zum Technischen Zeichner. Derzeit bei Daimler AG

Weitere Mitgliedschaften/
ehrenamtliche Tätigkeiten
: DTT – Daimler Türk Treff

Oya Poyraz

stellv. Vorsitzende

Vita

Geboren: 1960 in Istanbul/Türkei

Wohnort: Korntal

tgbw-Mitgliedsverein:  Türkischer Frauenverein e.V. Stuttgart

Ausbildung/Studium/
Beruf:
Journalismus und Public Relations an der Marmara Universität in Istanbul. Derzeit Projektleiterin in der Türkischen Gemeinde in Baden-Württemberg e.V.

Weitere Mitgliedschaften/
ehrenamtliche Tätigkeiten
: Türkischer Frauenverein in Stuttgart, DKSM, Verdi.

Aysel Özdemir

Mitglied des Vorstands

Halil İbrahim Karaçoban

Mitglied des Vorstands

Vita

Geboren: 1958 in İzmir, Türkei

Wohnort: Plochingen

tgbw Mitgliedsverein: Deutsch-Türkische-Gesellschaft e.V.

Ausbildung/Studium/
Beruf
: Studium der Betriebswirtschaftslehrer an der Hochschule Reutlingen. Seit 1995 selbstständiger Steuerberater.

Weitere Mitgliedschaften/
ehrenamtliche Tätigkeiten
:

  • 1. Vorsitzender Türkischer Elternverein Plochingen e.V.
  • 1. Vorsitzender Förderverein Haus 49 Stuttgart Nord e.V.
  • 1. Vorsitzender Türkischer Fußballverein Plochingen e.V.
  • Leiter Deutsch-Türkischer Arbeitskreis Plochingen
  • Bezirksbeauftragter der Steuerberaterkammer Stuttgart e.V. für den Bezirk Esslingen
  • IHK Nürtingen Prüfungsausschussmitglied für Bilanzbuchhalter

Tarkan Şöhret

Mitglied des Vorstands

Vita

Geboren: 1977 in Edirne, Türkei

Wohnort: Sindelfingen

tgbw Mitgliedsverein: Deutsch-Türkischer Wirtschaftsdialog

Ausbildung/Studium/
Beruf
: Ausbildung zum Bankkaufmann. Derzeitige Tätigkeit: Unternehmensberater

Weitere Mitgliedschaften/
ehrenamtliche Tätigkeiten
: Vorstandsvorsitzender Deutsch-Türkischer Wirtschaftsdialog, Vorstand Stiftung der Türkisch-Deutschen Universität.

Aykut Düzgüner

Von uns gegangen 20. Juni 2018

Vita

Geboren: 1954 in Pendik, Istanbul, Türkei

Wohnort: Uhingen

tgbw Mitgliedsverein: Deutsch-Türkische Gesellschaft in Stuttgart e.V. (1. Vorsitzender)

Ausbildung/Studium/
Beruf
: Dipl.- Ing.  (FH Esslingen – Elektrische Energietechnik), derzeit beschäftigt bei der Siemens AG

Weitere Mitgliedschaften/
ehrenamtliche Tätigkeiten: Mitglied der CDU

Zeynep Stegemann

Mitglied des Vorstands

Vita

Geboren: 1977 in Stuttgart

Wohnort: Stuttgart

Ausbildung/Studium/
Beruf
: Angestellte in der Banken und Finanzaufsicht der Deutschen Bundesbank

tgbw Mitgliedsverein: KSI Stuttgart e.V.

Weitere Mitgliedschaften/
ehrenamtliche Tätigkeiten
: Vorsitzende bei Stamina e.V. -VereinT in Stuttgart. Deutsch-Türkisches Forum Stuttgart e.V., ADD Stuttgart e.V., ADD Aalen e.V.

Rabiye Sönmez

Mitglied des Vorstands

Vita

Geboren: 1972 in der Türkei, seit ihrem 2. Lebensjahr in Stuttgart

Wohnort: Stuttgart

tgbw Mitgliedsverein: Einzelmitglied

Ausbildung/Studium/
Beruf
: Projektkoordinatorin, Beraterin für Familien mit Migrationshintergrund bei „wellcome“ für das Haus der Familie in Stuttgart.

Weitere Mitgliedschaften/
ehrenamtliche Tätigkeiten
: Ehrenamtliche Tätigkeit in verschiedenen Bereichen für Familien mit Migrations- und Fluchthintergrund.

Menderes Selçuk

Mitglied des Vorstands

Vita

Geboren: 1976

Wohnort: Öhringen

tgbw Mitgliedsverein: Deutsch-Türkische-Gemeinde Öhringen, 1. Vorsitzender

Ausbildung/Studium/
Beruf
: Finanzfachwirt (IHK)

Weitere Mitgliedschaften/
ehrenamtliche Tätigkeiten
:

  • 1. Vorsitzender der SPD AG Migration und Vielfalt Heilbronn-Hohenlohe
  • Runder Tisch Flüchtlinge Hohenlohe
  • Runder Tisch Integration Öhringen
  • DLRG
  • Dialog der Religionen Hohenlohe
Geschäftsführer

Marcus Tomek

Geschäftsführer

Vita

Geboren: 1970 in Köln

Wohnort: Stuttgart

Ausbildung/Studium/Beruf: Restaurantfachmann, Diplom-Betriebswirt (FH), verschiedene Tätigkeiten als Personal-, Verwaltungs-, Niederlassungsleiter, Key Account Manager und Geschäftsführender Gesellschafter.

Geschäftsstelle der tgbw