Mitmachen inklusiv!

Das Projekt “Mitmachen Inklusiv!“ will Menschen mit Behinderungen aus unterschiedlichen Kulturkreisen im Raum Stuttgart die Möglichkeit geben, sich gesellschaftlich zu engagieren. Ziel ist es, nachhaltige Bedingungen und Strukturen zu schaffen, die es Menschen mit Behinderung mit und ohne Migrationshintergrund ermöglichen, sich ganz selbstverständlich ehrenamtlich zu engagieren. Wir wollen mit diesem Projekt sichtbar machen, dass auch Menschen mit Behinderung anderen helfen und damit einen Beitrag zum gesellschaftlichen Miteinander leisten können, der ihnen bisher in der Regel verwehrt bleibt. Damit will das Projekt zu mehr Teilhabe der Zielgruppe am gesellschaftlichen Leben beitragen, ganz im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention.

Aus diesen Gründen hat die tgbw eine digitale und barrierefreie Ehrenamtsbörse entwickelt, die als Brücke zwischen Menschen mit Behinderung aus unterschiedlichen Kulturen und Trägern des Freiwilligenmanagements und Ehrenamts dient und nun mit neuen Angeboten gefüllt und zunehmend inklusiv weiterentwickelt werden soll.

Wir ermöglichen dies, indem wir Zugänge zu bestehenden Strukturen in migrantischen und nicht-migrantischen Vereinen und Organisationen schaffen, damit sich Menschen mit Behinderung mit und ohne Migrationshintergrund dort engagieren können.

Unsere Freiwilligenbörse steht für Inklusion, Teilhabe, Interaktion, Partizipation und Integration. Sie bietet damit nahezu jeder und jedem eine passende Möglichkeit, sich bürgerschaftlich zu engagieren, unabhängig von der eigenen Mobilität.

Kontakt:

Helin Brenner
Projektleiterin  
E-Mail: Helin[.]Brenner[@]tgbw[.]de

Das Projekt “Mitmachen Inklusiv“ wird im Auftrag des Bundesministeriums des Innern durch das Bundesprogramm „Gesellschaftlicher Zusammenhalt. Vor Ort. Vernetzt. Verbunden.“ aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.