Mitgliedsvereine

Verein der türkischen Arbeitnehmer in Herrenberg und Umgebung e.V

Der 1976 gegründete Verein der Türkischen Arbeitnehmer in Herrenberg und Umgebung e.V. (TAV) fördert mit seinen Tätigkeiten die Integration von Menschen mit türkischem
Migrationhintergrund, Toleranz unterschiedlicher Kulturen, Weltoffenheit und Friedensfähigkeit, Verständigung zwischen Migranten und Deutschen, soziales Engagement sowie Verantwortung für sich und die Umwelt.

Für weitere Informationen und Aktivitäten, besuchen Sie die Facebookseite.

Türkischer Frauenverein in Stuttgart

Der Türkische Frauenverein in Stuttgart e.V. wurde 1991 gegründet. Ziele des Vereins sind: Frauen aus der Türkei aus ihrer freiwilligen oder unfreiwilligen Isolation herauszuhelfen, ihre kommunalen Belange zu vertreten, den Einstieg in die hiesige Gesellschaft für Neueingereiste zu erleichtern, Frauen bei ihrer Auseinandersetzung mit ihrer momentanen Lebenssituation zu unterstützen, Begegnung mit deutschen Frauen zu ermöglichen, Frauen in Krankenhäusern und in Strafanstalten zu besuchen. Der Türkische Frauenverein arbeitet mit bestehenden Institutionen und Angeboten koordinierend zusammen. Die Gruppe ist parteipolitisch unabhängig und konfessionell nicht gebunden.

Kontakt

 

Kontaktieren Sie info(Replace this parenthesis with the @ sign)tgbw.de für weitere Informationen.

Young Voice Baden-Württemberg

— IN BEARBEITUNG —

Danke für Ihr Verständnis

Firkat - Klassisch Türkischer Musikverein Stuttgart e.V.

Firkat, der türkische Verein klassischer Musik Stuttgart e.V. wurde 2002 von Musikliebhabern gegründet.
Obwohl “Firkat” übersetzt “Trennung” bedeutet, ist es seit mehr als ein Jahrzehnt ein Ort der Zusammenkunft, Gemeinschaft, Vereinigung und Verbindung zur Förderung der türkischen Kultur, wo sich Musikfreudige treffen. Der Firkatchor besteht aus ca. 40 Mitgliedern im Alter von 12 und 70 Jahren. Firkat veranstaltet
und fördert verschiedene Aktivitäten zur Kulturvorstellung. Jährlich veranstaltet Firkat zwei Konzerte. Diese werden von berühmten und in ihrem Bereich erfolgreichen klassischen Musikern aus der Türkei begleitet.
2006 brachte Firkat als erster europäischer klassisch-türkischer Musikchor ein Album mit dem Namen “Bir başka Eda” (Ein anderer Antlitz”) hervor.
Darüber hinaus bietet Firkat Noten -, Gesang – und Instrumentenunterricht für ihre Mitglieder an. Die Freude am Gesang
und ein Teil der Konzertgemeinschaft zu sein stellt die höchste Motivation unserer Mitglieder dar. Verstärkt wird diese Gemeinschaft durch zahlreiche Freizeitaktivitäten. Der Chor probt jede Woche.

Haben Sie Interesse mitzumachen? Dann besuchen Sie die Homepage von Firkat

Türkischer Verein Fellbach e.V.

Der türkische Verein in Fellbach ist der älteste Migrantenverein in Fellbach.

Seit 1968 kümmerte sich der Verein um die Belange der türkischen Mitbürger_innenund bietet auch deutschen Mitbürger_innen eine Möglichkeit, sich mit türkischen Fellbachern in einen Dialog zu treten und Bekanntschaft mit der türkischen Kultur zu machen.

Der Türkische Verein Fellbach befasst sich mit den Themen Kultur, gesellschaftliches Engagement in Fellbach und die Integration der türkischen Gemeinde in Fellbach im Rahmen einer gleichberechtigten Partizipation. Die Vereinsziele sollen durch die Arbeit aller Fellbacher Bürger und in Zusammenarbeit mit anderen Vereinen und städtischen Einrichtungen erreicht werden.

Der Verein setzt sich ein für die Integration der türkischen Gemeinde in Fellbach, ausreichenden Bildungs- und Arbeitschancen für Kinder und Jugendlichen und die Partizipation der Frauen in der Gesellschaft.

Der Türkische Verein Fellbach e.V. arbeitet für ein tolerantes und weltoffenes Fellbach, in der die türkische Sprache und Kultur ihren Platz hat. Der Verein dient auch als Ort für die Lösung sozialer Fragen, die sich aus dem Zusammenleben der Menschen in Fellbach ergeben.

Der Arbeitsbereich des Vereins umfasst die Stadt Fellbach, Schmiden und Oeffingen sowie seine dazugehörige Umgebung.

Besuchen Sie die Homepage und die Facebookseite für weitere Aktivitäten

Deutsch Türkische Gesellschaft in Stuttgart e.V.

Die Deutsch-Türkische Gesellschaft e.V. (dtg) in Stuttgart stellt es sich seit ihrer Gründung im Jahr 1987 zur Aufgabe, Begegnungen auf vielfältigen Ebenen zwischen Türken mit und ohne deutschen Pass und Deutschen bzw. Stuttgartern unterschiedlicher Herkunft zu ermöglichen. Vor allem über kulturelle Angebote, aber auch über wirtschaftliche und politische Themen mächte die dtg Dialoge anbieten, bzw. bestehende Kontakte zwischen unseren Mitgliedern und Freunden in und um Stuttgart vertiefen. Die dtg kooperiert mit unterschiedlichen Kulturträgern und Institutionen in Stuttgart, aber auch aus der Türkei, um so ein breites Publikum in Stuttgart und Umgebung zu erreichen. Der dtg ist es wichtig, verschiedene Kulturen und Denkweisen füreinander transparent zu machen, um so über die Toleranz hinaus sich gegenseitig zu integrieren, denn davon lebt die Stadt und damit unsere Gesellschaft.

Die Deutsch-Türkische Gesellschaft (dtg), die namhafte Mitglieder aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft angehören, fühlt sich dem allgemeinen Ziel der Förderung deutsch-türkischer Beziehungen verpflichtet. Zu diesem Zweck entwickelt und unterhält die dtg Foren, mit denen sie Vertretern aus der Türkei, der Bundesrepublik Deutschland und anderen europäischen Ländern Gelegenheit gibt, in der deutschen Öffentlichkeit Beiträge zur internationalen Verständigung zu leisten.

Mit dem Forum Wissenschaft strebt die dtg eine wissenschaftliche Zusammenarbeit sowie einen Erfahrungsaustausch zwischen beiden Ländern an, indem disziplinäre und fachübergreifende Vorträge und Diskussionen auch für die breite Öffentlichkeit angeboten werden.

Das Forum Wirtschaft dient als Liaison-Institution zwischen der türkischen und der deutschen Geschäftswelt.

Das Forum Kultur fühlt sich in besonderer Weise verpflichtet, türkische Nachwuchskräfte künstlerisch zu fördern, Künstler zu vermitteln, Konzerte zu veranstalten und Schriftsteller zu betreuen.

Im Forum Geschichte & Politik lädt die dtg namhafte Vertreter aus beiden Ländern und aus verschiedenen türkischen und deutschen Organisationen zu Diskussionen und gegenseitiger Information ein, u.a. mit der Zielsetzung, diese Themenstellungen im Alltag wirksam umsetzen zu können.

Das Forum Jugend fühlt sich dem Jugendaustausch und der schulischen sowie akademischen Förderung von Begabten verbunden und bietet deshalb gemeinsame Informationsveranstaltungen zusammen mit verschiedenen akademischen Institutionen und Organisationen der Erwachsenenbildung in Europa an.

Aus diesen Gründen strebt die dtg eine enge Zusammenarbeit mit den demokratisch-politischen Kräften der Bundesrepublik Deutschland an und pflegt den Kontakt mit deutschen und darüber hinaus auch mit europäischen Behörden.

Die dtg beabsichtigt mit diesen Foren, wesentliche Felder einer fruchtbaren Zusammenarbeit zu entwickeln, und sie in zukunftsweisende, von beiderseitigem Vertrauen getragene Konzepte deutsch-türkischer Kooperation zu überführen. Daher wünscht sich und benötigt die dtg aktive und zahlreiche Mitglieder und Förderer.

Die dtg ist politisch, religiös und weltanschaulich unabhängig und wird von ca. 300 MitgliederInnen getragen. Dem Vorstand stehen namhafte beratende Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft zur Seite.

 

Für weitere Informationen besuchen Sie uns auf Facebook

Verein Türkischer AkademikerInnen Rhein-Neckar e.V.

Anlass zur Gründung des Vereins waren die Ausschreitungen von Mölln und Solingen gegen türkische Mitbürger im Jahre 1993, die den Bedarf einer türkischen Interessenvertretung in der Öffentlichkeit weckten.

Zu den Vereinszielen zählen neben der Solidarität untereinander, auch der Wunschen einen Beitrag zur Völkerverständigung zu leisten, d.h. durch kulturelle Veranstaltungen und Vorträge Deutschen die türkische Kultur näherzubringen, Vorurteile abzubauen und das Image der Türken in Deutschland zu verbessern helfen.

Darüber hinaus fördern wir auf wissenschaftlicher und universitärer Ebene den Austausch zwischen der Türkei und Deutschland und helfen jungen Wissenschaftlern durch Kontakte und Beziehungen, wenn nötig auch finanziell weiter.

Besuchen Sie die Homepage für weitere Informationen

Türkische Gemeinde Karlsruhe

— IN BEARBEITUNG —

Danke für Ihr Verständnis

Freundeskreis Karlsruhe-Sakarya e.V.

Der Freundeskreis Karlsruhe – Sakarya e.V., möchte den Karlsruher Bürgerinnen und Bürgern den Austausch mit der Türkei, mit Sakarya ermöglichen.

Ihr Ziel ist es, eine Städtepartnerschaft, um den notwendigen geschützten Rahmen für diese interkulturelle Bereicherung zu gewährleisten.

Besuchen Sie die Homepage für weitere Informationen.

Deutsch Türkischer Wirtschaftsdialog

Der  Deutsch Türkische Wirtschaftsdialog (DTW) ist der „Berater des Mittelstandes“ und bietet:

  • Unternehmensberatung
  • Individuelle Vertriebsstrategien
  • Business-Netzwerke
  • Personalberatung
  • Logistiklösungen
  • Fördermittel, Leasing, Finanzierungen, Factoring
  • Exklusives Netzwerk mit Deutschen und Türkischen Unternehmen
  • Niederlassungen in Deutschland und der Türkei
  • Wirtschaftsbrücke zur Förderung der DeutschTürkischen Wirtschaftsbeziehungen
  • Persönlicher Zugang zu den größten Verbänden in Deutschland und der Türkei
  • Networking unter Beachtung der jeweiligen kulturellen Besonderheiten
  • Ansprechpartner und Wirtschaftsbrücke zwischen den beiden Wirtschaftsräumen
  • Unabhängig von politischen und staatlichen Organen

Der DTW verfügt über ein breites Netzwerk zu Politik und Wirtschaft, und hat über 20 Jahre Erfahrung als kompetenter Partner der großen Wirtschaftsverbände.

 

Besuchen Sie die Homepage für weitere Informationen.

KSI - Kultur- und Sozialinitiative für Kinder und Jugendliche e.V.

Die Kultur- und Sozialinitiative für Kinder und Jugendliche e.V. (KSI e.V.) wurde im Jahr 1988 gegründet und erfüllt einen öffentlichen Auftrag, in dem er mit vielfältigen, altersspezifischen Angeboten einerseits bei der Integration in die deutsche Gesellschaft und Kultur hilft, andererseits zur Bewahrung der eigenen Nationalitäten und Kulturen beiträgt.  Auf diese Weise baut KSI e.V. Brücken zwischen den Traditionen und Kulturen der Herkunftsländer und der deutschen Gesellschaft. Der Verein wird vom Jugendamt gefördert und hat keine politische oder religiöse Zwecke.

Die Vision ist die Erziehung der Kinder als Individuen, die Menschen- und Tierrechte achten, integriert sind in die Gesellschaft in der wir leben, sowie gesellschaftliche und ökologische Verantwortung übernehmen, gesetzestreu handeln und ihre kulturelle Identität bewahren.

Jedes Jahr profitieren etwa 70 Kinder und Jugendliche von Gitarren-, Hip-Hop-, Theater-, Volkstanz- und Deutsch-/Mathekursen. KSI e.V. organisiert Seminare und Reisen, die zur persönlichen Entwicklung und Entfaltung der Kinder beitragen. Auch trägt der Verein dazu bei, dass Schülerinnen und Schüler an Seminaren und Kursen von privaten und staatlichen Institutionen teilnehmen.

Im Rahmen von Experten-Workshops werden in der Ebeveyn-Gruppe (Eltern-Gruppe) Themen wie die Kommunikation in der Familie, Pubertät, der baden-württembergische Lehrplan, Schulanfang und die weiterführenden Schulen vorgestellt, diskutiert und gemeinsam weitererarbeitet.

Besuchen Sie die KSI e.V. auf ihrer Homepage, auf Facebook und auf Youtube

Deutsch Türkische Gemeinde Öhringen

— Erfahren Sie mehr auf unserer Homepage

 

Union Türkischer Menschen

— IN BEARBEITUNG —

Danke für Ihr Verständnis

Kulturforum Karlsruhe e.V.

— IN BEARBEITUNG —

Danke für Ihr Verständnis

Tiyatro Diyalog

Tiyatro Diyalog ist seit 1999 fester Bestandteil der Kulturlandschaft in Karlsruhe. Mit seiner Theaterarbeit versteht er sich als Brückenbauer und möchte über die künstlerische Arbeit das Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft und Kultur fördern.

Tiyatro Diyalog verbindet verschiedene Theatergenres mit internationalen Theaterformen unter Einbindung interkultureller Aspekte und Themen. Die Stücke und Shows sind provokant, stimmen nachdenklich, sind erheiternd, komödiantisch und laden den Zuschauer durch ihren interaktiven Charakter zum Mitgestalten ein.

2006 wurde „Tiyatro Diyalog“ für die Förderung des transkulturellen Zusammenlebens der Preis „Miteinander leben – vom Fremden zum Freund“ vom Internationalen Begegnungszentrum und dem Kuratorium verliehen.

Tiyatro Diyalog ist ein eingetragener Verein und gastiert erfolgreich bundesweit in Deutschland, sowie im türkischsprachigen Raum. Zu ihm gehören auch ein Kinder- und Jugendclub.

Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit ist die Produktion und Umsetzung transkultureller theaterpädagogischer Projekte.

Mehr Informationen auf unserer Homepage

Pyramidea e.V.

Pyramidea e.V.
Pyramidea e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der 2017 von Geflüchteten gegründet wurde. Im Vorstand sind Menschen aus Syrien und Afghanistan mit unterschiedlichsten ethnischen Hintergründen vertreten.
Der Verein arbeitet daran, dass Geflüchtete die Chance bekommen, Miniprojekte anzubieten, die der deutschen Gesellschaft zugutekommen. Durch diese Projekte möchte Pyramidea einen Beitrag dazu leisten, dass Geflüchtete als aktive Macher in der Gesellschaft auftreten. Dabei kann gezeigt werden, wie toll sich Kulturen vereinen lassen und dass Geflüchtete nicht nur passive Hilfesuchende sind, sondern der Gesellschaft auch etwas zurückgeben können. Bisher hat der Verein eine Vielzahl an Projekten organisiert. Beispiele sind etwa ein wöchentlicher Malkurs im Altersheim, der von einem syrischen Künstler angeboten wird oder ein Begegnungskonzert mit Musikern aus aller Welt.

KUBUS e.V.

„Kubus“ bedeutet: „Kultur und Begegnung für Menschen in unterschiedlichen Situationen“.
Der Name des Vereins ist zugleich Ziel und Maßstab aller Handlungen und Projekte.

Seit der Vereinsgründung im Jahr 2005 sind wir bestrebt Begegnung, Kommunikation und Zusammenarbeit aller gesellschaftlichen Gruppen zu fördern und ihre Vielfalt zu nutzen.
Im Bereich Inklusion sind wir schon seit 2005 stark vertreten, also schon drei Jahre vor Inkrafttreten der UN-Konvention für Menschen mit Behinderung im Jahr 2008. Dies spiegelt sich sowohl in der täglichen Arbeit mit Menschen mit Behinderung, als auch in der gemeinsamen Projektarbeit wieder.

Ein weiterer großer Aspekt unserer Arbeit ist die Förderung einer offenen Einwanderungsgesellschaft und selbstverständlich auch die Unterstützung von und Arbeit mit Menschen mit Fluchtgeschichte.
Mehr Informationen auf unserer Homepage

Förderverein Don Quichotte`s Freunde e.V.

— IN BEARBEITUNG —

Danke für Ihr Verständnis

Stuttgart Fenerbahçeliler Derneği

— IN BEARBEITUNG —

Danke für Ihr Verständnis

— IN BEARBEITUNG —-

Danke für Ihr Verständnis